Home > Clan Blog > Artikel

08.10.2011 15:00 (Kommentare: 2)

Dead Island, Rage & Battlefield 3

Gamecheck

Die Zeit der Spieledürre ist vorbei und der Markt wird wieder von vielen mehr oder minder guten Titeln überschwemmt. In folgendem Beitrag möchte ich kurz meine Meinung über die drei in der Überschrift genannten Titel loswerden. Schauen wir uns mal unseren ersten Kandidaten "Dead Island" an.

 

Dead Island

Pro:
- Coop Modus für bis zu 4 Spieler
- Schönes Szenario mit Zombies (!)
- Abwechslungsreiche Quests

Kontra:
- Alleine ziemlich schwer
- Das looten nervt da es zu umständlich ist
- Inventar und Menü für PC Gamer zu kompliziert 

 

Das zweite Spiel heißt "Rage" und ist von ID Software. Der Titel war schon lange angekündigt und wurde im Vorfeld wie auch Duke Nukem Forever immer gerne etwas gehyped. Schauen wir mal ob er die Erwartungen erfüllt.

Rage

Pro:
- Schickes Leveldesign
- Nettes Ragdoll Modell
- Abwechslung vom Shooter durch Autorennen mit Waffen

Kontra:
- Matschige Texturen & Texturen laden nach
- flache Story
- zu wenig Abwechslung in den Quests 

 

Last but not least möchte ich kurz ein paar Worte über die "Battlefield 3 - Beta" verlieren. Das Spiel ist von Dice und kann in der Beta Fassung z.Z. kostenlos via Origin geladen werden. Bitte nicht vergessen: Es ist eine Beta und somit ein unfertiges Produkt.

Battlefield 3 - Beta

Pro:
- Sehr gute Grafik mit scharfen Texturen
- Realistisches Szenario
- Zerstörbare Umgebung 

Kontra:
- Komplizierte Steuerung (zu Fuß, im Auto, in der Luft)
- Hauptmenü ist im Browser (ähnlich wie Quake Live)
- zur Zeit noch Beta ;)

Fazit:
Dead Island ist ein Spaßiger Shooter für Erwachsene der erst im Coop mit 4 Freunden richtig Laune macht. Wer auf Zombies Metzeln in Exotischen Landschaften steht ist bei Dead Island genau richtig.

Leider erfüllt Rage nicht meine Erwartungen. Das Spiel hat eine zu flache Story und ich kann mit mit den Charakteren einfach nicht Identifizieren. Das ewige Nachgelade der Texturen so wie deren Auflösung auf dem PC nervt einfach nur. Ich denke hier hätten die Entwickler von id Software noch ein wenig Zeit und Energie rein stecken müssen dann wäre Rage ein echt gutes Spiel geworden. So wie es jetzt ist bleibt es nur unteres Mittelmaß.

Da Battlefield 3 sich noch in der Betaphase befindet konnte ich den Singleplayer nicht Anspielen. Im Multiplayer darf man z.Z. nur zwei Karten Spielen. Daher ist der Einblick ins Komplette Spiel etwas entschärft ... man weiß jedoch wohin die Reise mit Battlefield 3 gehen soll.  

Zurück

Einen Kommentar schreiben

C-L|Ruffy schrieb am Dienstag den 11. Oktober 2011 um 07:53

C-L|Ruffy

also nach 4 tagen hab ich rage durch!
Fazit
Pro:
- cooles setting
- nette waffen mit abwechslungsreichen munitionstypen
- charakterdarstellung grafisch top
- skurile charaktere
- nebenmissionen
- grafisch toll gebaute level
- viele versch. gegnertypen
- ki brauchbar
- viele lustige minispiele zum geld verdienen
- nettes sammelkartenspiel mit yugioh flair

kontra:
- VIEL zu kurz
- nur 2 ki typen..stupide draufrennen oder campen was das zeug hält
- levelrecycling
- terraintexturen sind ein schlechter witz
- noch mehr schlauch geht kaum in einem "open world game"
- nebenmissionen alle nach schema f
- autoupgrades zu schnell erreicht (bereits nach 50% des spiels alle freigeschaltet)
- zu konservative waffen
- nur 1 upgrade pro waffe erhätlich udnd as schon im 1 level
- 0 wiederspielwert
- handlung äußert nebensächlich
- gegen ende ist superwaffe einfach nur übermächtig was völlig den spielspass raubt
- letzets level aus moorhuhn geklaut
- ende mehr als enttäuschend
usw.

man sieht das kontra überwiegt deutlich..rage ist alles in allem ein netter shooter der aber alles andere als open world ist oder gar ne nette geschichte erzählt. auchd er hauptcharakter bleibt namenlos sowie seine motive alles und jeden umzukloppen. dennoch hat es mich gut unterhalten wenn auch nur recht kurz. die 50 euro für das spiel sind auf jeden fall zuviel gewesen von den kinderkrankheiten mal abgesehen. mein resume
"Spielen ja, kaufen nein"

C-L|Ruffy schrieb am Sonntag den 09. Oktober 2011 um 09:03

C-L|Ruffy

hannes bervor du so ein vernichtendes urteil über rage schreibst spiel bitte länger als 20 minuten. klar die story is flach aber die charaktere zb sind eine der stärken des games un keiensfalls eine schwäche..die 3 hansel die du nach 20 minuten gesehen hast führen dich natürlich noch lange nicht zu emotionalen ergüssen!

---

so nachdem id heute rage nachgepatched hat kann man nun deutlich mehr einstellungen im grafikmenü vornehmen ua. auch vsync cachegröße usw. läuft nun mit deutlich mehr frames ( von 30 auf konstante 60 ) nachladen ist nachezu auf 0 reduziert und clippingfehler auch fast alle weg. weiter so!

---

so nach den ersten 6 stunden muss ich sagen trotz der anfänglichen schwierigkeiten ist es ein echt fettes game das LEIDER viele level wiederverwertet die dafür aber geil aussehen. der roadpart spielt sdich wie trackmania mit waffen..muahaha...und rest ist ähnlich wie borderlands aufgebaut mit inventar upgrades, rezepten, quests, gadgets etc...mal sehen wie der rest wird

---

so.....nachdem ich einen speziellen rage treiber von amd geladen habe, selbst die cache dateien erstellt habe und extern vsync und triplebuffering erzwinge laden die texturen spürbar schneller. man sieht es zwar noch aber zumindest kann man es nun spielen und es sieht gut aus...davon das der cd key nicht ging mal abgehsehen ( woher soll man wissen das nur 3 von den 7 codeblöcken benutzt werden dürfen...)

---

erste Wertung zu Rage: DRECK....GANZ GROSSER DRECK
grafik lädt ständig nach..ruckelt wie hexe trotz optimaler settings und synchro ist megamies

---