Home > Clan Blog > Artikel

11.10.2011 14:06 (Kommentare: 0)

Onlinebanking Software unter der Lupe

Appgecheckt

In folgendem möchte ich kurz meine Meinung über die Banking Software iOutbank (iPhone & iPod Touch) und Outbank (Mac OSX) der Firma "stoeger it" äußern. Beide sind seit einiger Zeit im Appstore von Apple erhältlich. iOutbank kostet: 6,99€ und Outbank kostet stattliche: 39,99€! Fangen wir zuerst mit der Mobilen Version für iOS an:

 

iOutbank (iPhone & iPod Touch)

Pro:
- sehr einfach zu Bedienen
- Möglichkeit Tanlisten im Programm zu hinterlegen
- sehr gute Statistiken mit Grafischer Auswertung
- light Version (Demo) ist verfügbar

Kontra:
- habe nix zum Meckern gefunden :P

 

Nun zur Desktop Variante von iOutbank welche einfach nur Outbank heißt. Diese lässt sich über den Appstore erwerben und läuft ab Mac OSX 10.6.8

Outbank (Mac OSX)

Pro:
- Datenübernahme vom iPhone super einfach
- simple Oberfläche & einfach Bedienung
- Kontrolle über Finanzen dank Grafischer Übersicht
- PayPal kann als Konto hinzugefügt werden

Kontra:
- keine Überweisungsvorlagen
- keine Terminüberweisungen möglich
- manchmal wird das erste Konto nicht angezeigt (Bug!)
- (noch) keine Daueraufträge möglich

 

Fazit:
Die Version für das iPhone und den iPod Touch ist wie ich finde die gelungenere Variante. Schön ist das man mobil eben mal schnell einen Betrag problemlos überweisen oder einfach nur seinen Kontostand abfragen kann. Die Desktop Version der Software hat noch starke schwächen welche noch mit einigen Updates behoben werden sollten. Allein der Punkt das man keine Überweisungsvorlagen erstellen kann ist doch schon sehr gravierend. Für den Privaten betrieb reichen beide Versionen voll und ganz aus. Wenn man jedoch beruflich sein Konto mit Outbank verwalten will wird man sich schnell an den oben genannten Kontra die Zähne aus beißen. Hier empfehle ich zur Zeit noch MacGiro welches leider bei jedem größeren Update zur Kasse bittet.

Zurück